Moses Wolff ist gebürtiger Münchner und wuchs im Stadtteil Pasing auf. Bald entdeckte er seinen Hang zur Schauspielerei. Er nahm Schauspiel- und Sprechunterricht und ist seitdem in vielen TV-Produktionen zu sehen. Bekannt wurde Moses als Stand-Up-Comedian, insbesondere seine Figur "Moses Shanti, Vollweiser aus dem Morgenland". Unerwartet machte er 2005 Karriere als Fußballspieler in der Mannschaft "Borussia Banana" unter der Schirmherrschaft von Lothar Matthäus und Günter Güttler. Aktuelles Programm: Perlen vor die Säue, ein Live-Spektakel mit Band. Moses Wolff ist zudem der Wildbachtoni, zu sehen auf den Online-Portalen des Satiremagazins Titanic und der Süddeutschen Zeitung. Im Moment schreibt er an seinem Roman "Wildbachtoni - eine Biographie aus den Bergen" (erscheint im Herbst im Goldmann-Verlag). Jeden Sonntag präsentiert er außerdem gemeinsam mit Michi Sailer die "Schwabinger Schaumschläger"in der Münchner Gaststätte "Vereinsheim".